motorradtour die erste

bild: bayrischer wald 2014
picture alt

vor knapp 2 wochen wollte ich mein motorrad mal starten. genau - wollte - es ging naemlich nicht. ich hatte zwar die batterie abgeklemmt, aber nicht an ein ladegeraet angeschlossen. da ich in miete wohne und nur einen tiefgaragenstellplatz (ohne stromanschluss) zur verfuegung habe ist das alles nicht so einfach. fuer den naechsten winter muss ich mir da noch etwas besseres ueberlegen. im grunde habe ich 3 varianten zur auswahl:
- motorrad bei $anbieter fuer 160euro zum ueberwintern unterstellen (inkl. strom ladegeraet)
- auch im winter gelegentlich mal motorrad fahren (saisonkennzeichen faellt weg)
- eine ander moeglichkeit zum aufladen der batterie (kabeltrommel+ladegeraet, ...)
der vollstaendigkeit halber: um die batterie auszubaun muss der tank ausgebaut werden, auch dafuer bin ich nicht angerichtet, mal ganz davon abgesehen dass ich keine lust darauf habe ;)

zurueck zum starten des motorrads. nachdem es nicht angesprungen ist, erstmal fremdgestartet und zum nachbarn (garage + stromanschluss) gefahren, batterie ueber nacht geladen. startversuch misslungen. zumindest wusste ich jetzt dass es "nur" die batterie ist.
alles nicht so schlimm, musste sowieso zum kundendiest + tuev, dann gibts auch gleich noch eine neue batterie.

den kundendiensttermin habe ich fruehzeitig vereinbart, somit hab ich direkt zum 1.4.2015 einen termin (kein aprilscherz) bekommen. letzte woche mittwoch bin ich dann etwas frueher als normal aufgestanden, kurz einen blick aus dem fenster geworfen, festgestellt dass es gerade mal nicht regnet/schneit/hagelt, motorrad fremdgestartet und ab in die die werkstatt. motorrad mit mechaniker kurz durchgesehen und dann kam der kostenvoranschlag. mein motorrad ist mittlerweile 17 jahre alt und zwischendurch ein paar jahre gestanden. auch der letzte ordentliche kundendienst ist schon ein bisschen her. wusste ich beides und mir war beim kauf klar dass der erste kundendienst nicht ganz billig wird. geplant hatte ich mit 600euro, der kostenvoranschlag belaeuft sich aktuell auf knapp 1000euro inkl. tuev. hatte ich mir so nicht vorgestellt, aber die hoffnung dass die nächsten jahre dann hoffentlich keine groesseren summen mehr anfallen stimmen mich zuversichtlich.
mittwoch den 8.4.2015 kann ich das motorrad wieder abholen und dann werde ich langsam aber sicher die motorradsaison 2015 eroeffnen.
mehr dazu gibts die naechsten wochen, ideen fuer erste touren hab ich auch schon :)

kommentare, nachrichten usw. auf twitter unter @wiu_linu